Was kann man bei Internet-Störungen tun?

Was kann man bei Internet-Störungen tun?

In der letzten Zeit klagen immer mehr Verbraucher über Störungen ihrer Internetzugänge. Langsame DSL-Verbindungen oder Komplettausfälle trüben das Surfvergnügen und sorgen für Unmut unter den Usern. Bevor man jedoch gleich zum Hörer greift und seinem Ärger beim zuständigen Provider Luft macht, sollte man erst einmal überprüfen, ob die Störung nicht im hauseignen Netzwerk liegt und auf eigene Faust behoben werden kann. In vielen Fällen können Internet-Probleme bereits in kürzester Zeit und mit wenig Aufwand selbst gelöst werden.

Überprüfen des Routers

Bevor man weitere Schritte plant, sollte zuerst einmal der Router genau unter die Lupe genommen werden. Das Gerät verfügt über Kontrollleuchten, die eine bestehende Internetverbindung erkennen lassen. Bleibt die Kontrollleuchte jedoch dunkel, hilft unter Umständen ein Neustart des Routers. Hierzu unterbricht man die Stromversorgung des Geräts für mindestens 3 Sekunden und startet den Router anschließend neu. In den meisten Fällen kann das Verbindungsproblem auf diese Weise behoben werden.

Verbindung zwischen Router und Endgerät prüfen

Funktioniert der Router einwandfrei kann eine mögliche Störung des Computers mit dem Gerät der Grund für den fehlenden Internetzugang sein. Ein Neustart des PCs gibt dem Endgerät die Möglichkeit sich wieder neu mit dem jeweiligen Router zu verbinden und somit die Störung selbst zu beheben. Gelingt dies nicht, ist die Überprüfung mit anderen internetfähigen Computer, Laptops, Smartphones oder Tablets sich einen Zugang zum Internet zu verschaffen die beste Methode um zu überprüfen, ob eine Störung im eigenen Netzwerk oder aber im Außenbereich durch den Provider vorliegt.

Was ist bei Internet-Störungen außerhalb der eigenen vier Wände zu tun?

Lässt sich auch mit anderen internetfähigen Endgeräten kein Zugang zum Internet verschaffen liegt möglicherweise eine Störung im Außenbereich der Wohnung oder beim Provider selbst vor. Bei größeren Ausfällen veröffentlichen ortsansässige Provider in vielen Fällen wichtige Informationen in den gängigen sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter. Wer sich unabhängig vom hauseigenen Anschluss mit dem Smartphone noch Zugang zum Internet verschaffen kann, sollte Ausschau nach weiteren Betroffenen der Störung halten oder den

Internetauftritt des zuständigen Providers nach möglichen aktuellen Mitteilungen überprüfen

In vielen Fällen lässt sich mit einem Anruf bei der Hotline oder dem Kundenservice des jeweiligen Providers schnell Klarheit über die bestehende Störung verschaffen. Meist ist das Serviceteam bereits von größeren Störungen im Provider-Netzwerk informiert und kann weitere Auskünfte erteilen mit welchem zeitlichen Rahmen man für die Behebung des Fehlers zu rechnen hat. Liegen dem Kundendienst keinerlei weitere Meldungen einer möglichen Störung des Provider-Netzwerks vor, so können die jeweiligen Kundendienst-Mitarbeiter auch aus der Ferne feststellen, ob der Hausanschluss oder die Leitung im äußeren Bereich gestört oder beschädigt wurde.